Häufig gestellte Fragen zu sexuell übertragbaren Krankheiten

  1. Wir empfehlen, die Probe nicht durchzuführen, während Ihre Menstruation am stärksten ist. Es ist jedoch kein Problem, die Probe zu Beginn und am Ende der Regelblutung zu entnehmen oder wenn Sie eine leichte Blutung haben.

  2. Die reguläre Versandzeit beträgt 2–3 Werktage und die Analyse dauert 1 Werktag.

  3. Führen Sie das Probenahmestäbchen ca. 5 cm in die Vagina ein. Drücken Sie den weichen Teil des Probenahmestäbchens gegen die Vaginalwand, während Sie es 4–6 Mal drehen. Lassen Sie das Probenahmestäbchen mindestens 3 Minuten trocknen. Der weiche Teil darf dabei nichts berühren. Führen Sie das Probenahmestäbchen wieder in das Röhrchen ein und drücken Sie die Kappe fest an. Fertig!

  4. Probenahme mit Vakuumröhrchen: Sammeln Sie die erste Menge Urin, die beim Wasserlassen erscheint, im Probenröhrchen oder in einem sauberen Behälter. Stellen Sie das Probenröhrchen in ein Glas oder ähnliches, damit es nicht umkippt. Halten Sie das Transferröhrchen unter die Flüssigkeitsoberfläche in die Urinprobe. Setzen Sie das Vakuumröhrchen in das Transferröhrchen ein und drücken Sie sie es fest hinein, sodass die Nadelspitze den Pfropf des Vakuumröhrchens durchsticht und der Urin eingesaugt wird. Drücken Sie das Vakuumröhrchen weiterhin gegen das Transferröhrchen, bis es sich nicht weiter füllt. Entfernen Sie das Vakuumröhrchen. Gießen Sie den restlichen Urin aus und entsorgen Sie das Proben- und das Transferröhrchen.

    Probenahme mit Teststreifen: Schrauben Sie die Kappe des Probenröhrchens ab. Daran sitzt ein Teststreifen, mit dem der Urin aufgefangen werden kann. Berühren Sie dessen weichen Teil nicht. Sammeln Sie die erste Menge Urin, indem Sie auf den weichen Teil des Teststreifens urinieren. Dieser Teil saugt den Urin auf. Stecken Sie den Teststreifen wieder in das Probenstäbchen zurück. Schrauben Sie es fest zu, spülen Sie das Probenröhrchen ab und lassen Sie es trocknen.